Fazit

Die indirekte Immobilienanlage ist das geeignete Anlagemittel für Kapitalanleger, die längerfristige, wenig volatile und wertbeständige Anlagen tätigen wollen.

Der Weg der indirekten Immobilienanlage ist zudem auch ein Markt für Projektentwickler, Immobilieninvestoren, die ihren Gewinn über den Bau und Weiterverkauf an die Endinvestoren erzielen wollen sowie natürlich die Bauproduktion.

Drucken / Weiterempfehlen: