Bewertungen

Der Gesetzgeber stellt an die Bewertung von Fondsimmobilien besondere Anforderungen:

  • 2 Schätzungsexperten, die durch die Fondsleitung mandatiert sind und die Genehmigungsvoraussetzungen der FINMA erfüllen (Qualifikationen, Unabhängigkeit, von der FINMA anerkannt, ev. bei weiteren Anforderungen und Umschreibung der Schätzungsmethode, auf Verlangen mit Berufshaftpflichtversicherungs-Deckung)
  • Verkehrswertschätzung per Abschluss jeden Rechnungsjahres, Augenscheinspflicht mind. alle 3 Jahre und Begründungspflicht gegenüber Prüfgesellschaft
  • Bewertung von Grundstücken bei Erwerb oder Veräusserung (Augenscheinspflicht, Begründungspflicht bei Erwerb über Schätzungswert und Veräusserung unter Schätzungswert sowie zusätzliche Kontrollpflichten bei Bauland [Prüfung und Bewertung durch einen Schätzungsexperten auf Angemessenheit und Marktkonformität der voraussichtlichen Kosten bzw. Schätzungsnachkontrolle nach Bau-Fertigstellung durch mindestens einen Schätzer])

Weiterführende Informationen

» Immobilienfonds: Bewertung

» Schätzen / Bewerten von Immobilien

» Schweizer Immobilien: Immobilienbewertung

Drucken / Weiterempfehlen: